Offensive zu schwach

Hohenbruch – Klein Mutz   0 : 2  (0 : 1)

Gleich sechs Spielerinnen standen zum Rückrundenauftakt nicht zur Verfügung und unsere Mannschaft musste gänzlich auf Wechselspielerinnen verzichten.

Bei unseren Mädels war über die gesamte Spielzeit Einsatz und Wille zu erkennen und vor allem in der zweiten Halbzeit hatten wir deutlich mehr Spielanteile. Allerdings konnten wir daraus kein Kapital schlagen. In der Abwehr recht sattelfest, fehlte es uns aber vorm gegnerischen Tor an Durchsetzungsvermögen und Übersicht.

In der Offensive wurde mehr nach dem Zufallsprinzip agiert, durchdachte Aktionen, Tempo und spielerische Aspekte waren leider Mangelware. Ergab sich einmal eine Torchance wurde diese teilweise kläglich vergeben. Hier machte sich das Fehlen einiger Leistungsträger schmerzlich bemerkbar.

Auch die Gäste konnten spielerisch nicht überzeugen, hatte aber den spielentscheidenden Vorteil:  Die wenigen Chancen wurden besser genutzt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.