Fußball kann grausam sein

Hohenbruch  –  Häsen   1 : 2  (1 : 1)

Nach "Trainerstreik" und Aussprache war diesmal schon bei der Erwärmung zu spüren, dass gegen Häsen die ersten Punkte der Rückrunde eingeholt werden sollten!

Vom Anpfiff an starteten unsere Mädels hochmotiviert und mit großem Laufaufwand in diese Partie. Häsen zeigte sich überrascht und lag bereits nach 3 Minuten zurück: Julia drang energisch in den Strafraum ein und vollendete im zweiten Versuch.Davon beflügelt belagerten wir weiter das Häsener Tor und hatten durch Tatjana die große Chance zum 2 : 0, die sie leider nicht verwertete.

Mitte der 1.Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und nahmen den Kampf an. Die Zuschauer sahen zwar nur selten spielerische Leckerbissen, dafür viele rassige Zweikämpfe (stets im sportlichen Rahmen).

Kurz vor der Pause kam eine gegnerische Stürmerin freistehend zum Torschuss. Franzi reagierte großartig, konnte den Ball aber nur an den Innenpfosten lenken, von wo er über die Torlinie rollte: 1:1! Und dann wurden wir erstmalig klar vom Schiri benachteiligt, als der einen für alle sichtbaren Rückpass der Gäste zur Torfrau nicht bestrafte.

Kurz nach dem Wechsel erhielten die Gäste einen fragwürdigen Freistoß zugesprochen.Anstatt den Ball zu fausten, wollte Franzi diesen fangen und ließ ihn zum 1: 2 durch die Hände gleiten. Diesen (einzigen) Fehler konnte unsere Torfrau in den folgenden Minuten durch klasse Paraden wettmachen, denn unsere Mädels standen unter Schock und Häsen suchte clever die Vorentscheidung.

Ab Mitte der 2.Halbzeit mobilisierte unser Team die letzten Kräfte und es wurde jetzt dramatisch: Zunächst gab er Schiri den Ausgleichstreffer von Tatjana nicht, dann landete ein langer Ball von Mareen an der Latte. Kurz darauf ignorierte der Schiri ein Handspiel der Gäste im Strafraum und dann lag der Ball auf (oder schon hinter?) der Torlinie, aber wir konnten ihn nicht endgültig ins Netz befördern. Häsen wankte aber fiel nicht und uns lief die Zeit davon.

Nach dem Abpfiff riesige Enttäuschung bei unserer Mannschaft. Eine starke Teamleistung wurde nicht belohnt, auch weil der Schiri einen ganz schwachen Tag hatte. Aber beim Fußball zählen nur die erzielten Tore und davon hatten die Gäste eins mehr. Kopf hoch Mädels und weiter so engagiert, dann klappt es bald wieder mit den Punkten.        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.