Sieg verpasst

Hohenbruch  –  Mühlenbeck   2 : 2  (1 : 1)

Von der frühen Führung der Gäste zeigte sich unsere Mannschaft unbeeindruckt und konnte schnell durch Marias Freistoßtor ausgleichen. Danach hatten wir mehr Spielanteile und Torchancen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. So ging es mit dem 1 : 1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel spielten beide Teams auf Sieg. Mühlenbeck hatte mehr Kraftreserven und übernahm das Kommando im Mittelfeld, unsere Mädels verlegten sich aufs Kontern und hatten die klareren Chancen (Romy, Tatjana, Claudia).

In der 63. Minute überwandt Tatjana die gegnerische Torfrau zum 2 : 1, kurze Zeit später hatte Claudia die Vorentscheidung auf dem Fuß. Sie lief allein auf das Mühlenbecker Tor zu, scheiterte aber an der Gästetorfrau.

Sieben Minuten vor dem Abpfiff bekamen unsere Spielerinnen nach einem Freistoß den Ball nicht aus dem Strafraum und wurden mit dem Ausgleichstreffer bestraft. Letztendlich entsprach das Resultat aber den Spielanteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.