Schwacher Rückrundenstart

Rot-Weiß Flatow II – FSV Hohenbruch 3:1 (1:0)

In einem schwachen Spiel beider Seiten behielten die Hausherren die drei Punkte zu Hause. Beim FSV Hohenbruch waren die schwache spielerische Leistung sowie viele individuelle Fehler auffällig. Alle drei Flatower Tore (20., 48. und 81.) wurden durch gefährliche Zuspiele der Hohenbrucher vorbereitet.

 

Das Hohenbrucher Tor erziehlte David Scholz per Foulelfmeter in der 55. Minute. Bester Hohenbrucher war Fabian Schräne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.