Männer verlieren unglücklich

SV Mühlenbeck – FSV Hohenbruch (2:1)

Am Wochenenden trafen die Hohenbrucher auf den Gastgeber aus Mühlenbeck. Dieses erste Pflichtspiel des neuen Jahres wurde zwar verloren, rein spielerisch lässt es aber auf zukünftige Punkte mehr als nur hoffen.

Nach einem Tor der Mühlenbecker in der 15. Minute, schaffte Andreas Sell durch ein Kopfballtor nach einer Ecke von Jens Förster den mehr als verdienten Ausgleich (30.Minute).

Danach wurde das Spiel merklich härter, Torchancen gab es hüben wie drüben.

Nachdem ein Kopfballtor von Jens Minkwitz (erneut nach einer Ecke) nicht gegeben wurde, übernahm mehr und mehr Mühlenbeck das Zepter und schaffte in der Nachspielzeit den glücklichen Siegtreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.