Remis in Mildenberg

Mildenberg  –  Hohenbruch   1 : 1  (0 : 1)

Am letzten Wochenende standen uns zur Abwechslung mal wieder acht Spielerinnen zur Verfügung und wir reisten zum Neuling Mildenberg. Diese sehr junge Mannschaft war ein unbeschriebenes Blatt für uns, allerdings wurden wir im Vorfeld bereits über die deren Offensivstärke informiert.


Von Anpfiff weg setzte unsere Mannschaft die taktische Marschroute zunächst prima um. Maria traf bereits in der ersten Minute aus der Distanz zum 1 : 0. Der Gegner wurde schon beim Spielaufbau gestört und fand überhaupt nicht ins Spiel. Wiederum Maria als auch Romy eröffneten sich Chancen zum 2 : 0, beiden konnten jedoch nicht vollenden.

Zum Ende der 1.Halbzeit steigerte sich Mildenberg und uns ging zeitweilig die Ordnung verloren. Bei einigen Aktionen brannte es lichterloh in unserem Strafraum, aber eine sehr aufmerksame Mareen im Tor rettete uns in die Pause.

Die zweite Hälfte sah voll offensive Gastgeberinnen, die jetzt das Spiel noch drehen wollten. Unsere Abwehr zeigte sich aber wieder stellungssicher und kampfstark und dann hatten wir ja noch eine überragende Keeperin im Kasten. Erst in der 68.Minute war sie bei einem platzierten Freistoß machtlos.

Unsere Mädels zeigten in der zweiten Halbzeit einige schöne Konterzüge, allerdings fehlte es dem finalen Pass bzw. dem Torschuss dann an Präzision.

Letztlich ein glücklicher Punkt, hatte doch Mildenberg mehr Spielanteile und Torchancen. Trotzdem ein dickes Lob an unsere Mädels für die geschlossene und Kämpferisch starke Teamleistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.